Sarah Schmidjell
Karin Ronijak
Karin Ronijak

Verfolgen sie uns unter :

https://www.facebook.com/fraueninweiz/

Sarah Schmidjell und Karin Ronijak

Frauen im Bezirk Weiz


Auf Initiative des ÖVP Bezirkspartei-Obmanns Andreas Kinsky und der ehemaligen Landtagswahl-Kandidatin Karin Ronijak wurde ein vielversprechendes Projekt zur Stärkung der Rolle der Frau im Bezirk Weiz gestartet. Mit dem Projekt bekennt sich die ÖVP Weiz eindeutig zum aktuellen Parteiprogramm, in dem die Gleichberechtigung von Frauen und Männern groß geschrieben ist.

Projektziele sind:

· Gleichberechtigung von Frauen und Männern
· Chancengleichheit für Frauen und Männer
· Bekenntnis zur umfassenden Ablehnung und Bekämpfung von Diskriminierung
· Bekenntnis zur Frauenförderung zum Ausgleich von bestehenden Ungleichheiten


In einem ersten Schritt wurden im ganzen Bezirk „Sommergespräche“ veranstaltet. Im Rahmen dieser Gespräche hat mit interessierten Frauen vor Ort ein Dialog stattgefunden. Ziel des Dialoges war es, genau hinzuhören um die Bedürfnisse und Wünsche der Frauen zu erfassen. Aus den Ergebnissen werden konkrete Projekte abgeleitet, die dann ab 2017 zur Umsetzung gelangen
Die Projektskizze umfasst vier Teilprojekte, die im Wesentlichen die Themen „Frauen und Karriere“, „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, „Frauen 50+“ und das Thema „Die Rolle der Frau im ländlichen Raum“ behandeln. Erste Ideen für eine konsequente Umsetzung gibt es bereits. So ist angedacht, in innovativen Unternehmen einen freiwilligen „Familientag“ einzuführen, der es vereinfachen soll Familie und Beruf zu vereinbaren. Wobei mit Familie nicht nur Kinder gemeint sind, sondern auch pflegebedürftige Menschen und ältere Familienmitglieder, die einer besonderen Aufmerksamkeit bedürfen. Ein weiteres Pilotprojekt wird die Gründung eines umfassenden Familiennetzwerkes sein. Workshop-Reihen und Informationsveranstaltungen runden das Programm ab.

Folgen sie diesem innovativen Projekt auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/fraueninweiz/ !