Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung:

E-Mail: mirko.franschitz@gleisdorf.at

Referent für Finanz, Recht und Wirtschaft

Franschitz Mirko


  • Was arbeite ich? 
    Ich bin Abteilungsleiter in der Ärztekammer für Steiermark.

  • Was mache ich abseits der Politik?
    Ich bin ehrenamtlicher Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Weiz und ebenso ehrenamtlicher Landesrettungskommandant-Stv. im Roten Kreuz Steiermark.

  • Wo ist mein Lieblingsplatz in Gleisdorf?
    Ich liebe den Hauptplatz.

  • Welcher politische Bereich interessiert mich am meisten? 
    Finanzen und Recht in der Gemeinde.

  • Wer ist/war mein Lieblingspolitiker? 
    Da immer nur die Nachwelt gute Politiker beurteilt: Martin Luther King, Mahatma Gandhi, Nelson Mandela. Mein Motto lautet: Wer sich für den Frieden einsetzt, setzt sich für die Menschheit ein.

  • Wie alt bin ich? 
    50

  • Meine Buchempfehlung…
    In letzter Zeit leider viel zu wenig Zeit um gute Bücher zu lesen, dafür wöchentlich DIE ZEIT.

  • Welche Rolle/Aufgaben übernehme ich innerhalb der ÖVP Gleisdorf? 
    Als Gemeinderat und stv. Stadtparteiobmann möchte ich meine Freizeit soweit wie möglich gerne der Allgemeinheit zur Verfügung stellen und in einem großen Team mitwirken, dass es den Menschen in unserer Region gut geht, wir gerne hier leben, wir uns sicher fühlen können und ein gelungenes, selbstbestimmtes und freies Leben gestalten können.

  • DAS schätze ich an unserem Bürgermeister… 
    Christoph Stark ist für mich ein Idealbild eines Politikers, der daran interessiert ist, Dinge in die Hand zu nehmen und zu gestalten und gute Entscheidungen voranzutreiben, ohne dabei das große Ganze aus den Augen zu lassen, nämlich einen gut funktionierenden Zusammenhalt aller Teile der Gesellschaft zu ermöglichen.
  • Hier bin ich öfters anzutreffen und gerne für ein Gespräch bereit… 
    Bedingt durch meine sehr spährliche Restfreizeit, leider viel zu selten und zu wenig – am Tag bin ich arbeiten, am Abend und am Wochenende im Roten Kreuz sowie der Gemeinde unterwegs. 

  • Für diese(s) Projekt/Initiative/Vorhaben/Haltung brenne ich… 
    Dass jeder selbst auch etwas für unsere Gesellschaft beiträgt, wenn man dazu in der Lage ist. Freizeit im Ehrenamt zu spenden, für andere da zu sein!